Tanzvereinigung Schweiz TVS

Irish Dance

Irish Dance beinhaltet verschiedene Volkstänze, die allein, in Paaren oder in Gruppen getanzt werden können. Hinzu kommen in neuerer Zeit irische Tanzshows wie Riverdance. Prinzipiell wurde und wird in Irland in normalen Strassenschuhen getanzt, wobei wegen der grossen Armut der Bevölkerung früher auch barfuss getanzt wurde. Im Wettbewerbstanz unterscheidet man beim Irish Dance zwischen „Heavy Shoes“ oder und „Soft Shoes“: Die Heavy Shoes haben eine spezielle Erhöhung an den Absätzen. An den Unterseiten der Schuhsohle sind unter den Zehenspitzen die sogenannten "Tips" und unter den Absätzen die sogenannten "Heels" angebracht. Die Schuhe sind zusammen mit dem Boden die Klangerzeuger. Die Soft Shoes werden von Damen für die geräuschlosen Tänze verwendet. Frauen tragen hier leichte, ballettähnliche Schuhe.

Film zum Tanzstil

Tanzschulen

Stichwort

Umkreis