Tanzvereinigung Schweiz TVS

Jitterbug

Jitterbug war in den 30ern im wesentlichen ein anderer Name für Lindy Hop und entstand in New York. Später entwickelte er sich dann aber zu einer einfacheren Variante des Lindy Hop mit aufrechter Haltung. Ab den 40ger Jahren entwickelt sich Jitterbug passend zum aufkommenden Rhythm and Blues zu einer stärker Rhythmus-betonten Version. Schließlich ist in den 50ern Jitterbug der Name für die zum weissen Rock’n’Roll passende Art zu tanzen. Heutzutage wird Jitterbug in den USA oft synonym für East Coast Swing gebraucht, während in Deutschland damit meist eine Tanzform zu 50er Rock’n’Roll-Musik gemeint ist. Jitterbug ist also ein unscharfer Begriff, bei dem es sehr darauf ankommt, in welchem Zusammenhang er benutzt wird.

Film zum Tanzstil

Tanzschulen

Stichwort

Umkreis