COVID-19 Info für Tänzerinnen und Tänzer

 

Tanzkurse und Trainings sind ab dem 19. April 2021 auch für Erwachsene wieder erlaubt

 

News


Aktuelle Regeln für den Tanzunterricht mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Aktuelle Regeln für den Tanzunterricht mit Erwachsenen

 

Liebe Tänzer und Tanzinteressierte, SchülerInnen und Eltern

Die Corona-Krise hat den Tanzschulen stark zugesetzt und einige mussten ihre Türen wegen den von den Behörden angeordneten Restriktionen bereits für immer schliessen.

Obschon die TVS-Mitglied-Tanzschulen seit Beginn der Pandemie die konsequente Umsetzung der Schutzkonzepte gewährleisten, sind die Einschränkungen ihrer Tätigkeit von Seiten der Behörden massiv. Wir erachten die komplette Schliessung von Tanzschulen für Erwachsene als unverhältnismässig. Deshalb verlangt TVS im Rahmen einer Petition eine sachliche Abwägung der Risiken bei zukünftigen Entscheidungen, welche die Ausübung von sportlichen Aktvitäten einschränken. Tanzunterricht soll in «geschützten Bewegungs- und Begegnungsräumen» möglich sein. 

Die Petition JA zu Tanz und Gesundheit unter COVID-19 wurde Anfang April 2021 mit über 9'300 Unterschriften von TanzschulinhaberInnen und tanzbegeisterten Einzelpersonen an die Bundeskanzlei in Bern übergeben.

Die Einzelheiten unserer Forderungen können Sie in unserem Positionspapier zum Erhalt geschützter Bewegungs-und Begegnungsräume im Tanz unter COVID-19 nachlesen.

Für Tanzschulen haben Sicherheit und Gesundheit der Kursteilnehmer hohe Priorität. Eine Umfrage der TVS zeigt, dass sich die absolute Mehrheit der Schülerinnen und Schüler im Tanzunterricht unter Beachtung von Schutzmassnahmen sicher fühlt. Die aktuell vorhandenen Erfahrungswerte lassen darauf schliessen, dass unter Beachtung der nötigen Vorsichtmassnahmen (Maskenpflicht, Distanz- und Hygieneregeln) in Tanzkursen kein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht. Gleichzeitig gilt es zu betonen, dass regelmässige Bewegung und soziale Kontakte für Gesundheit und Wohlbefinden unabdingbar sind.

 

Aktuelle Regeln für den Tanzunterricht mit Erwachsenen


Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 14. April 2021 entschieden, die Vorgaben für Aktivitäten im kulturellen und sportlichen Bereich auch für Erwachsene zu lockern. Falls von den Kantonen keine strengeren Vorschriften erlassen wurden, gelten für den Tanzunterricht folgende Regeln:

  • Maskenpflicht in den Trainings- und Unterrichtsräumen, sowie in allen öffentlich zugänglichen Räumen der Tanzschule
  • Distanzvorschrift von 1.5 m zwischen den Teilnehmern in jedem Zeitpunkt der Kurs- und Unterrichtsaktivitäten. Von den Distanzvorschriften ausgenommen sind Paare, welche im gleichen Haushalt oder in einer festen Beziehung leben.
  • Beschränkung der Gruppengrösse auf 15 Personen oder sieben Paare
  • Keine Beschränkung auf bestimmte Unterrichtszeiten (Tageszeit und Wochentage)

 

Aktuelle Regeln für den Tanzunterricht mit Kindern und Jugendlichen


Der Bundesrat hat in seinem Beschluss vom 24. Februar 2021 die Altersgrenze im Kinder- und Jugendsport auf 20 Jahre angehoben. Falls von den Kantonen keine strengeren Vorschriften erlassen wurden, gelten für den Tanzunterricht mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen folgende Regeln:

  • Keine Maskenpflicht in den Trainings- und Unterrichtsräumen (Tanzsaal)
  • Maskenpflicht ab 12 Jahren in allen anderen öffentlich zugänglichen Räumen (Garderobe, Pausenraum usw.)
  • Keine Beschränkung der Gruppengrösse
  • Keine Beschränkung auf bestimmte Unterrichtszeiten (Tageszeit und Wochentage)


TVS-Mitgliedern wurde das Schutzkonzept für U21 (Jahrgang 2001) zur Verfügung gestellt. Sie sind verpflichtet, das Schutzkonzept an die kantonalen Vorschriften und Bedingungen vor Ort anzupassen.