Heels Dance

Heels Dance ist eine Tanzform, die Ende des 20. und Anfang des 21. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten und Europa entstanden ist. Er ist nach dem Schuhmodell der Frauen benannt, da eines seiner charakteristischen Merkmale das Tragen von hochhackigen Schuhen während der Aufführung ist. Heels Dance ist ein Solo-Tanzstil, der häufig in Pop- und Hip-Hop-Musikvideos zu sehen ist. Seine Techniken und sein Tanzvokabular stammen aus einer Vielzahl von Tanzstilen, die in Musikvideochoreografien verwendet werden, sowie aus traditionellen Tanzgenres. Er zeichnet sich durch dynamische Fussarbeit und Techniken aus dem Jazz Dance, dem Show Dance, dem Gesellschaftstanz und dem Lateintanz aus. Viele andere Tanzstile haben diese moderne Tanzform beeinflusst - z. B. Torso-Isolationen aus dem Bauchtanz und Hip-Hop; Bodenarbeit, fliessende Armarbeit und Körpersprache aus dem exotischen Tanz und dem zeitgenössischen Tanz. Heels Dance ist technisch anspruchsvoll und die Tänzer*innen haben in der Regel eine professionelle Ausbildung.

Stichwort

Umkreis

Keine Einträge gefunden